Panoramablick über Wilkau-Haßlau und der Schriftzug Wilkau-Haßlau - das Tor zum Erzgebirge
Inhaltsverzeichnis           Gästebuch           Webcam           Impressum           Kontakt
Eine Seite zurück  Zur Startseite Zur Anmeldung
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Muldentalhalle
 

Muldentalhalle
Kirchberger Straße 5
Tel.-Nr.: 0375 / 67 79 140

Herr Schwieder Tel.: 0172/3497989

Herr Tröger Tel.: 0173/3629827

Das Gebäude der Muldentalhalle

Das Gebäude befindet sich im neuen Stadtzentrum von Wilkau-Haßlau auf dem ehemaligen Gelände der Kammgarnspinnerei. Als Erinnerung an die früheren Produktionshallen weißt das jetzige Dach eine ähnliche Gestaltung, ein sogenanntes Sheddach, auf. Die eigentliche Funktion des Sheddaches als Oberlicht wurde jedoch aufgegeben. Der Saal der neuen Halle erhält Tageslicht durch große Glasflächen an der Ost- und Westseite. Ein kräftiges, freundliches Orange als Fassadenfarbe und Figuren, seinerzeit im Grafikzirkel von Klaus Matthäi entworfen, schmücken das sachlich-schlichte Bauwerk, welches am 7. Dezember 2002 eröffnet wurde und eines der neuen Wahrzeichen von Wilkau-Haßlau ist.
Unter dem Dach der Muldentalhalle findet man neben dem Saal, der regelmäßig für kulturelle Veranstaltungen wie Schulanfang, Abi-Ball, Rentnerweihnachtsfeier, verschiedene Konzerte usw. genutzt wird, eine Lebensmittel-Kaufhalle, eine Zahnarztpraxis sowie Räumlichkeiten für Vereine.
Firmen, Vereine und Familien nutzen gern die Möglichkeit zum Mieten von Räumen der Muldentalhalle für ihre Zwecke und Feierlichkeiten.


Foyer
Bankettraum
Saal
Saal mit Bühne

Ansprechpartner für die Vermietung der Muldentalhalle

Poststelle/Fundbüro/Marktwesen/Kultureinrichtungen
Frau Seidel
Anschrift:
Poststraße 1
08112 Wilkau-Haßlau
Telefon:
(0375) 6910-121

Im Stadtanzeiger oder unserem Veranstaltungskalender können Sie sich über die nächsten öffentlichen Veranstaltungen informieren.

 

Zur Druckansicht


Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares